Steuern


Kleine Solaranlagen in Deutschland ab sofort steuerfrei

Am 2. Juni 2021 hat das Bundesministerium der Finanzen das Schreiben »Gewinnerzielungsabsicht bei kleinen Photovoltaikanlagen und vergleichbaren Blockheizkraftwerken« veröffentlicht. Damit entfällt für einige Betreiber von Photovoltaikanlagen auf Antrag die Pflicht zur Erstellung einer Einnahmen-Überschussrechnung und in Konsequenz auch die Versteuerung der dabei erzielten Einkünfte. Gute Nachrichten also.


Stille Beteiligung

Die stille Beteiligung ist eine einfache Art der Unternehmensfinanzierung und zugleich auch für viele eine interessante Anlageform, wenn Sie das Geld bei vertrauenswürdigen Bekannten oder Verwandten mit einem gut funktionierenden Geschäftsmodell anlegen können. 


Steuerleichterungen für Mitarbeiter bei KMUs und Start-ups bei Mitarbeiterbeteiligungen

Seit dem 1. Juli 2021 gibt es einen deutliche höheren jährlichen Freibetrag und darüber liegende Beträge müssen aufgrund der neuen Regel auch nicht mehr sofort versteuert werden.


Sieben Tipps zu Corona und die Steuererklärung


Risikoklassen für Steuerpflichtige

Vor ein paar Jahren hat die deutsche Finanzverwaltung ein neues Risikomangementsystem eingeführt. Dabei werden alle Steuerfälle in drei Risikoklassen eingestuft. Nach diesem Blog könnt ihr in etwa einschätzen, in welcher Schublade ihr steckt.


Verkürzte Nutzungsdauer für Hard- und Software

Am 26. Februar 2021 hat das Bundesministerium der Finanzen in Berlin ein Schreiben mit dem Betreff „Nutzungsdauer von Computerhardware und Software zur Dateneingabe und -verarbeitung“ veröffentlicht. Darin wird die Nutzungsdauer ab sofort auf zwölf Monate verkürzt.


Verbesserte Überbrückungshilfe III und verbesserte Neustarthilfe

Alle Verbesserungen und Erhöhungen im Überblick.


Neustarthilfe & Überbrückungshilfe III

Wer ist antragsberechtigt, welche Hilfen gibt es und was kann geltend gemacht werden? Alle Infos hier im Blog


Degressive Abschreibung wieder erlaubt

Im Blog Steuern und im Blog Buchführung und Bilanzierung gibt es jetzt zwei Blogs zum Thema degressive Abschreibung aus jeweils etwas unterschiedlichen Blickwinkeln.

Wann ist sie erlaubt? Welche Arten gibt es? Wann sollte ich zur linearen Abschreibung wechseln? Die Antworten erfahrt ihr in den beiden Blogs.


Verlustrücktrag & ermäßigte Umsatzsteuer

Mit Schreiben vom 24. April 2020 des Bundesfinanzministeriums in Berlin gibt es ein paar weitere steuerliche Erleichterungen.


Steuernews 2021 Deutschland

Pendlerpauschale, Kindergeld, Kinderfreibetrag, teilweise Abschaffung des Solidaritätszuschlags und und und...


Hilfen für Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler

Blog Stand 31.03.2020

Hier findet ihr einen Überblick über Hilfen für alle Unternehmen, Selbstständige, Gewerbetreibende und Freiberufler in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

 Wichtige Hinweise: Alle aktuell vorhandenen Antragsformulare und Dokumente findet ihr hier auf meiner Webseite unter downloads. Die Rubrik wird immer wieder aktualisiert. Beachtet aber bitte, dass sich die Situation gerade täglich ändern kann und Formulare oder Dokumente sich geändert haben können. Prüft deshalb vor Verwendung eines Dokuments sicherheitshalber auf der jeweiligen Webseite des Landes oder Ministerium oder Förderbank etc. ob es zwischenzeitlich geändert wurde. 


homeoffice sweet homeoffice & Arbeitszimmer

Außerhäusliches Arbeitszimmer, häusliches Arbeitszimmer, homeoffice, Arbeitsecke, Mittelpunkt der gesamten beruflichen und betrieblichen Tätigkeit, absetzbare Kosten.

Rechnungswesen

Controlling - Kostenrechnung - Buchführung - Bilanzierung


ESEF

Seit dem Jahr 2020 müssen alle kapitalmarktorientierten Unternehmen mit Sitz in Deutschland und Österreich ihren Jahresabschluss im ESEF-Format veröffentlichen, dem European Single Electronic Format. 


Jahresabschlussprüfung und das Finanzmarkt-integritätsstärkungsgesetz, kurz FISG

Die gute alte Bauernregel »Bringt der große Bilanzbetrug viel Wut, gerät später auch das dazugehörige Gesetz gut« hat uns das Finanzmarktintegritätsstärkungsgesetz beschert. 


Der Unterschied zwischen der aufwands- und der bestandsorientierten Verbuchung

In diesem Blog geht es um Buchungen im Umlaufvermögen, genauer gesagt um die Verbuchung von Einkäufen. Egal, ob Waren oder Roh-, Hilfs- oder Betriebsstoffe eingekauft werden: die Problemstellung ist immer gleich. Der Einkauf ist nicht zwingend gleich dem Waren- oder Materialeinsatz. 


Die Non-Financial Reporting Directive - NFRD

Ab dem Jahr 2022 müssen gemäß der EU-Taxonomie-Richtlinie alle Banken, Versicherungen und kapitalmarktorientierte Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern für das Berichtsjahr 2021 entsprechend der NFRD reporten. Damit gibt es ab Januar 2022 für die betroffenen Unternehmen neue Berichtspflichten.

Aktuell wird die Non-Financial Reporting Directive zudem von der EU-Kommission überarbeitet. Die Tendenz ist eindeutig: Immer mehr Unternehmen werden vom Non-Financial- Reporting betroffen sein. Im Gespräch sind aktuell Unternehmen ab 250 anstatt 500 Mitarbeitern.


Der optimale Kennzahlenmix

Neben den klassischen Finanzkennzahlen wie der absoluten Kennzahl EBIT oder der relativen Kennzahl ROCE empfiehlt es sich immer auch nicht-finanzielle Kennzahlen zu betrachten.  Hier stehen Instrumente wie die Balanced Scorecard oder OKR zur Verfühung.


Außerplanmäßige Abschreibungen, Teilwertabschreibung und Wertberichtigungen

Im Blog "Außerplanmäßige Abschreibungen, Teilwertabschreibung und Wertberichtigungen" geht es um die Regelungen in Deutschland, Österreich und in der Schweiz und ihre hohe Bedeutung während der Corona-Krise.


PRAP -Passiver Rechnungs-abgrenzungsposten

Im Blog geht es um den PRAP, dem passiven Rechnungsabgrenzungsposten. 


Corona und Controlling

Welche Rolle spielt das Controlling während der Krise im Unternehmen? In welcher Taktung und in welchem Umfang soll während der Krise berichtet werden?


ARAP - Aktiver Rechnungs-abgrenzungsposten

Im Blog wird der ARAP erklärt. Dabei geht es auch um die Frage, ob wirklich jede Kleinigkeit abgegrenzt werden muss.


Make or Buy Entscheidungen

Die Berechnung einer Make or Buy Entscheidung ähnelt der Break-even-Analyse. Hier erfahrt ihr, wie die Vergleichsrechnung mit und ohne Fixkosten erfolgt und wann die Deckungsbeitragsrechnung benötigt wird.


Risiko-Controlling

Wie der Risikomanagementprozess abläuft und was das Three Lines of Defense Modell ist.


Wirecard und andere Bilanzierungsskandale

Wirecard ist nur ein weiterer Fall in der fast endlosen Reihe von Bilanzierungsskandalen und Finanzbetrügereien. Im Blog geht es um die dabei immer wieder gleichen Muster, die dabei aufgedeckt werden können.


Die schleichende Zombifizierung

Die Freunde des Horror-Genre Zombie-Movies kommen gleich voll auf ihre Kosten. Es geht in diesem Blog nämlich um die Zombifizierung unserer Wirtschaft. Bei den Zombies hier handelt es sich aber nicht um eklig aussehende Wesen, die nachts aus Gräbern steigen, sondern um Zombie-Unternehmen. Liebe Horrorfilm-Freunde, jetzt bitte nicht arg enttäuscht sein.

Mehr ›


Was ist OKR?

OKR steht für Objectives and Key Results und stammt aus Kalifornien, genauer gesagt aus dem Silikon Valley. So wendet Google OKR bereits seit vielen Jahren an. Dessen Chef ist fest der Meinung, dass OKR Google bei der Entwicklung maßgeblich gefördert hat. Doch was verbirgt sich hinter OKR?

Mehr ›


Die wunderbare Welt der variablen Kosten

Es ist ja fast so wie bei uns Menschen. Jeder von uns besitzt unterschiedliche Eigenschaften. Der eine reagiert sofort auf eine Veränderung, der andere gar nicht und manche machen gleich Sprünge. Warum sollte es bei uns auch anders sein als bei den Kostenbegriffen. Hier gibt es Kosten, die auf Veränderungen nicht reagieren: die Fixkosten. Und es gibt Kosten die sensibel auf jede Veränderung der Beschäftigung reagieren: die variablen Kosten. Und natürlich gibt es auch noch die sprungfixen Kosten. Kurz gesagt, es geht hier um beschäftigungsabhängige Kosten, genauer gesagt um die variablen Kosten.

Mehr ›



Neuer Service

Unter Bücher: Hinweise & Aktualisierungen findest du als Service zu allen Büchern ab Erscheinungsdatum bzw. Neuauflage Ende 2019 ab sofort:

- Aktualisierungen gegenüber dem letzten
  Stand im Buch, z.B. Gesetzesänderungen
  nach dem Druck des Buchs, so dass du stets
  über den aktuellen Stand verfügst.

- sonstige Hinweise und Erläuterungen.

 

Diese Informationen beziehen sich immer auf die neueste Auflage.

Mehr ›


... für dummies

Michael Griga und Raymund Krauleidis auf der Frankfurter Buchmesse
Michael Griga und Raymund Krauleidis auf der Frankfurter Buchmesse

Raymund Krauleidis und ich haben bereits einige Bücher gemeinsam veröffentlicht. Raymund hat neben den ... für Dummies Büchern auch einige Romane veröffentlicht. Dreimal raten: Büroromane.

Rechnungswesen für dummies in der Bestseller-Liste

Das Buch Rechnungswesen für dummies ist in der Bestseller-Liste Wirtschaft des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels im 1. Halbjahr 2019 auf Platz 9 gelandet.

Quiz mit tollen Preisen

Hier gibt es ein Quiz mit vielen tollen Preisen. Einsendeschluss ist der 20.03.2020 Mehr ›


Rechnungswesen

Zum erfolgreichen Buch Rechnungswesen für dummies wird 2020 auch ein Übungsbuch erscheinen. Es wird jede Menge Übungen zu den Bereichen Buchführung, Bilanzierung und Kostenrechnung enthalten. Aktuell bastel ich an der Gliederung, danach geht es ans Schreiben und knifflige Aufgaben entwickeln.


Wiley

Das Wiley-Verlagsprogramm umfasst Bereiche der Naturwissenschaften und der Wirtschaft. Und natürlich die bekannte ... für dummies Buchreihe. Im Jahr 1807 gründete Charles Wiley in Manhattan eine Buchdruckerei aus der später der Verlag hervorging. Die deutsche Tochter hat ihren Sitz in Weinheim bei Heidelberg.

News und Infos im Blog

Im Blog bekommt ihr regelmäßig News und Infos rund um die Themengebiete Buchführung und Bilanzierung, Controlling und Kostenrechnung sowie Steuern.



Michael Griga
Michael Griga

Willkommen bei ieconomics.de

 

Auf meiner website erhältst du wichtige Infos und News rund um die Themen Steuern, insbesondere rund um die Einnahmen-Überschussrechnung und rund ums Rechnungswesen mit den Themen 

- Buchführung

- Bilanzierung

- Controlling

- Kostenrechnung

Die website gibt es seit November 2019 und wird nun Stück für Stück mit Inhalten befüllt.


Wissen teilen mit Leidenschaft

Rechnungswesen & Controlling

Das auf den ersten Blick so trocken erscheinende Themengebiet eröffnet bei genauerem Hinsehen spannende Abgründe. Der Filmtipp:

Steuern

Mit der 3. Auflage von Einnahmen-Überschussrechnung für Dummies gibt es viele Tipps für jeden Freiberufler und Kleingewerbetreibende.

Mehr ›

Bücher

2005 erschien mit der 1. Auflage von Controlling für dummies der erste Band und das Buch läuft und läuft... Aktuell in der 3. Auflage

Mehr ›