Der Unterschied zwischen einem Kassenschlager und einer Cashcow

Kassenschlager und Cashcow sind beides Begriffe, die im Kontext Wirtschaft und Unterhaltungsindustrie verwendet werden. Sie haben aber unterschiedliche Bedeutungen.


Die Rolle des Shareholder Value bei der Unternehmensbewertung

Beim Shareholder Value dominiert die Sicht, den Wert eines Unternehmens aus der Perspektive der Aktionäre zu maximieren. 


Benchmarking Basics

Im Supermarkt vergleicht ihr beim Einkaufen die Preise und den Inhalt. Und beim Benchmarking werden die eigenen Leistungen oder Prozesse mit denen anderer Unternehmen verglichen. Heraus kommt ein Ergebnis, man ist besser, gleich oder schlechter. Hat ein auf Benchmarks spezialisiertes Unternehmen für euch den Benchmark durchgeführt, beinhaltet die Ergebnispräsentation in aller Regel auch Empfehlungen oder Verbesserungsvorschläge.


Make or Buy Entscheidungen

Die Berechnung einer Make or Buy Entscheidung ähnelt der Break-even-Analyse. Hier erfahrt ihr, wie die Vergleichsrechnung mit und ohne Fixkosten erfolgt und wann die Deckungsbeitragsrechnung benötigt wird.


EBITDA

Die Abkürzung EBITDA steht für »Earnings Before Interest, Taxes, Depreciation, and Amortization«, auf Deutsch: Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände. Es handelt sich also um eine betriebswirtschaftliche Kennzahl, die verwendet wird, um die operative Leistungsfähigkeit eines Unternehmens zu bewerten, also vor der Berücksichtigung der Auswirkungen der Finanzierungsstruktur, Steuern und buchhalterischen Abschreibungen.


Der Economic Value Added, kurz EVA

Der Economic Value Added, kurz EVA, wird ab und an auch als Geschäftswertbeitrag bezeichnet. Es ist eine Kennzahl aus der Finanzwirtschaft.


CAPEX

Für alle, die immer mal wieder über die Begriffe CAPEX und OPEX stolpern, hier die Begriffsdefinition. Hier in diesem Blog geht es um CAPEX und im nächsten Blog um OPEX.


Predictive Forecasts

Predictive Forecasts sind von einer künstlichen Intelligenz erstellte Vorausschauen, die auf Vergangenheits-werten beruhen und mithilfe von schlauen Algorithmen Zukunftswerte erstellen. Soweit vorab maximal vereinfachend gesagt.


Digitalisierung im Controlling – Überblick über Business Analytics, Business Intelligence und Big Data

Business Analytics, Business Intelligence und Big Data, alles dasselbe oder handelt es sich um unterschiedliche Dinge? Ein Überblick.


Der Kostenbegriff und die Entwicklung der Kostenrechnung

Die Kostenrechnung, genauer gesagt die Kosten- und Leistungsrechnung, blickt ja nun wirklich mittlerweile auf eine sehr lange Geschichte zurück. 


OPEX

Für alle, die immer mal wieder über die Begriffe CAPEX und OPEX stolpern, hier die Begriffsdefinition. Hier in diesem Blog geht es um OPEX. Im letzten Blog ging es um CAPEX.


Die Schwächen des internen Zinsfußes

Der interne Zinsfuß beziehungsweise Internal Rate of Return, kurz IRR, ist eine allseits beliebte Methode zur Bewertung von Investitionsprojekten und zur generellen Entscheidungsfindung in der Finanzanalyse. Obwohl der interne Zinsfuß eine nützliche Kennzahl ist, hat er auch einige Schwächen.


Digitalisierung im Controlling Business Intelligence

Business Intelligence, kurz BI, ermöglicht einen Blick auf alle relevanten Unternehmensdaten. Bereits Ende der fünfziger Jahre setzte sich dazu der Informatiker Luhn bei der IBM damit auseinander. Lange her. Somit kann die BI auf eine sehr lange Entwicklungsgeschichte zurückblicken.


Digitalisierung im Controlling - die Basics

In diesem Blog geht es um die allerersten Basics zur Digitalisierung im Controlling.